Was macht Organize?

Was wir tun

Jeder von uns macht früher oder später die Erfahrung, dass Behörden, Chefs, Vorgesetzte oder Vermieter:innen uns ungerecht und respektlos behandeln. Jeden Tag treffen wir auf Menschen, die mehr Macht besitzen als wir. Wir haben festgestellt, dass wir erst dann unsere Interessen durchsetzen können, wenn wir ihnen die Stirn bieten. Alleine ist das schwer.

Wir bieten deshalb allen die sich gegen Schikanen und Unrecht wehren wollen, eine Anlaufstelle an, um gemeinsam zu überlegen wie das jeweilige Problem anzugehen ist. Dabei schauen wir darauf wie sich die konkrete rechtliche Situation darstellt, welche Handlungsmöglichkeiten sich euch bieten, und wie wir unterstützend tätig werden können.

Das heißt wir:

– bewerten gemeinsam den aktuellen Sachstand und holen gegebenenfalls weitere Informationen ein
– stellen zusammen Überlegungen an, mit welchen Mitteln wir deine Interessen durchsetzen können
– üben, wenn nötig direkten Druck aus und stellen Öffentlichkeit her, machen Protestaktionen oder längerfristige Kampagnen

Zahlreiche Beispiele zeigen, dass es sich lohnt nicht jede Kröte zu schlucken und sich für seine Rechte einzusetzen!

In unserer praktischen Arbeit unterscheiden wir weder nach Nationalität, Herkunft, Geschlecht oder sexueller Orientierung. Wir arbeiten nicht stellvertretend für andere, sondern solidarisch nach dem Prinzip gegenseitiger Hilfe und oft aus eigener Betroffenheit.

Organize bietet somit allen Menschen eine Anlaufstelle, die sich gegen Ungerechtigkeit wehren wollen, dafür Unterstützung suchen und sich von unserer Initiative angesprochen fühlen.

Warum wir das machen?

Zunehmend unsichere und schlecht bezahlte Arbeitsverhältnisse, explodierende Mietpreise, Schikanen im Jobcenter und Kürzungen im sozialen Bereich: diese und noch viele weitere Symptome eines nach Profitinteressen ausgerichteten Systems bestimmen für immer mehr Menschen den Alltag.

Wir wollen öffentlich zeigen, was für Schweinereien in dieser Gesellschaft passieren, dass wir damit nicht einverstanden sind, dass man sich dagegen wehren und die kapitalistischen Verhältnisse verändern kann.

In diesem Sinne verstehen wir Organize als einen Ort:

– der praktischen Solidarität und des Widerstandes um für die Verbesserung von Lebensverhältnissen zu kämpfen.
– an dem wir uns mit Respekt begegnen und voneinander lernen können
– an dem wir die gesellschaftlichen Verhältnisse kritisch hinterfragen und Alternativen entwickeln können

Unsere Meinungen und Prinzipien behalten wir dabei nicht für uns, sondern tragen sie selbstbewusst in die Gesellschaft.